TSG Grevenbroich Kids
Medallienregen für die TSG-Grevenbroich beim VDST Jugend-Talentwettbewerb 2013

Ein Bericht von Gudrun Clemens  



Nun schon zum dritten Mal nahmen wir an dem VDST Jugend Talentwettbewerb teil mit: 

Teilnehmer männlichTeilnehmer weiblich
Felix WortmannSamantha Pfeiffer
Hauke SeegemannTessa Scholl
Yannek SeegemannLisa Scholl
Christian ClemensCorinna Clemens


Am 02. März gegen 12 Uhr ging es mit Fanclub vom Treffpunkt am Schwimmbad in Grevenbroich los Richtung Duisburg und pünktlich um 13 Uhr waren wir alle im Schwimmbad.
Beim Einschwimmen wurde schon ersichtlich, wie stark unsere Konkurrenz war. Wir hatten aber nicht nur starke Wettkampfgegner, sonder auch technisch bedingte Herausforderungen zu bewältigen. Wurde im letzten Jahr fast ausschließlich vom Wasser aus gestartet, so begann in diesem Jahr der Start hauptsächlich mittels Startsprung.  

Wir testeten somit unsere Taucherbrillen auf „Sprungfestigkeit“, mit dem Ergebnis, dass nur die Maske von Yannek und Tessa geeignet waren. Somit mussten die Masken zwischen den Startläufen im Eiltempo zu dem nächsten Starter gebracht werden.
Aber auch die Flossen widersetzten dem Wettkamp. So mussten Hauke, Tessa und Christian durch Verlust einer Flosse beim Start unter erschwerten Bedingungen gegen die Konkurrenz ankämpfen.
Besonders zu erwähnen sind auch unsere jüngsten Teilnehmer Felix und Hauke, die sich tapfer durch die einzelnen Disziplinen kämpften und insbesondere nach den 100m Flossenkraul im Sprinttempo froh waren, am Ziel angekommen zu sein.





Mit insgesamt 8 Teilnehmern waren wir trotz starker Konkurrenz und erschwerten Bedingungen noch erfolgreicher als im letzten Jahr und erreichten sogar 6 Medallienplätze beim VDST Jugend-Talentwettbewerb mit:


PlatzierungName
1 x Platz 1Corinna Clemens
2 x Platz 2Hauke Seegemann
Yannek Seegemann
3 x Platz 3Samantha Pfeiffer
Felix Wortmann
Christian Clemens




Sieger


So ein Wettkampftag ist nicht nur anstrengend, sondern macht auch hungrig. Nach Abschluss der Wettkämpfe und der Siegerehrung ging es dann zum Koreaner Dong Soh nach Bedburg. Mit einem  leckeren Essen in gemütlicher Runde wurde dieser erfolgreiche Wettkampftag gebührend gefeiert und abgerundet.
Im nächsten Jahr, mit besserer und technisch erprobter Ausrüstung, sind wir natürlich wieder mit dabei, auch gerne mit Verstärkung und besonders auch mit Vera und Jessica, die leider krankheitsbedingt nicht mitfahren konnten.

Fotos: Samantha Pfeiffer & Wolfgang Clemens



flag3.gif (942 Byte) zurück zur Auswahl